Gradient Background

Alkohol im Strassenverkehr

Alkohol im Strassenverkehr Spezialbier

Seit dem 1. Januar 2005 gilt die 0,5 Promille Grenze im Schweizer Strassenverkehr. Die 1-Glas-Regel ist für Bier irreführend und nachweislich falsch. Bier wird vom Körper besser und schneller verdaut und führt zu viel tieferen Promille-Werten.

Aus Österreich ist durch einen wissenschaftlichen Test in Zusammenarbeit mit der Bundespolizeidirektion Graz belegt, dass 1 Liter Spezialbier (5,0 Volumenprozent) zu einem durchschnittlichen Blutalkoholwert von 0,47 Promille führen. 2 - 3 Stangen sind also innerhalb der Toleranz und können problemlos getrunken werden.

Alkohol im Strassenverkehr Leichtbier

Im Juli 2005 fand in Zürich ein wissenschaftlicher Test mit Leichtbier (2,4 Volumenprozent) statt. Die Testpersonen mussten alle 20 Minuten 0,5 Liter Leichtbier trinken. Nach dem Konsum von 1,5 Litern Leichtbier lag der Blutalkoholwert bei 0,29 Promille, also deutlich unter der Toleranzgrenze. Einige Testpersonen waren nicht einmal in der Lage, diese Menge Bier zu trinken.

Fazit: Mit Leichtbier kann die 0,5 Promille-Grenze fast nicht überschritten werden.