Gradient Background

Einweg-Mehrweg

Die Schweizer Kleinbrauereien kommen immer mehr unter Druck durch importierte Einweggebinde, insbesondere Aludosen. Littering ist nicht nur in den Städten, sondern fast überall zu einem enormen Problem geworden. Die Hemmschwelle Aludosen wegzuwerfen ist viel geringer als bei Flaschen aus Glas. Die Kosten trägt die öffentliche Hand und nicht der Importeur, der Hersteller schon gar nicht.

Trotzdem werden die Pfandgebühren für Aludosen gesenkt und nicht erhöht.

Diverse Untersuchungen zeigen, dass Littering enorme Kosten versacht und dass Mehrweggebinde (Bier im Mehrwegglas) bei Transportdistanzen bis 30 km mit Abstand die beste Ökobilanz aufweist.

Wo bleibt der politische Wille zur Kostenwahrheit?