Gradient Background

Infothek

Braumeister Urs Rüegg

Craft-Biere: Bierbrauen als Handwerk

8. August 2017, Regionale Craft-Biere sind im Trend. Man sieht sie auch immer mehr in den Regalen von Grossverteilern. Doch was macht ein «handwerkliches» Bier überhaupt aus? «Espresso» (Magazin von SRF 1) hat eine Brauerei in der Innerschweiz besucht.

Mehr dazu, ganzen Beitrag hören

Video-Clip IG Bier

Echtes Craft Beer! - Handwerklich gebraute Biere nennt man Craft Beer. Sie sind in etwa das Gegenteil von industriell hergestellten Massenbieren. So betrachtet sind die 30 Mitglieder der Interessengemeinschaft unabhängiger Schweizer Brauereien (IG Bier) unangefochten die echten Original «Craft Beer Brewer» der Schweiz.

Video jetzt ansehen

Brauerei Erusbacher & Paul AG

Brauerei Erusbacher & Paul AG plant einen Neubau

Pressemitteilung vom 17. Februar 2017
In Villmergen soll ein neues Brauereigebäude mit Schankwirtschaft und Biergarten entstehen. Aus Kapazitätsgründen plant die Brauerei Erusbacher & Paul AG den Umzug in einen Neubau am Mattenweg.

Icon filetype pdf Medienmitteilung (463 KB)

Einzigartig in der Schweiz: Die IG unabhängiger Brauereien schnürt mit 8 Schweizer Brauereien ein sommerliches Bierpaket

Sommerliches Bierpaket

Der Schweizer Biermarkt in Bewegung
Der Schweizer Biermarkt befindet sich in einer stark dynamischen Phase. So zum Beispiel hat sich die Anzahl der Schweizer Brauereien in den letzten 30 Jahren von .34 auf über 600 vervielfacht. Und dadurch katapultieren sich die Eidgenossen unter die Spitzenränge der weltweiten Statistik im Verhältnis der Anzahl Brauereien pro Einwohner.

Hinweis: Die neue Genusskiste 2017 kommt mit neuen Bieren von 15 Brauereien Ende April 2017 in den Handel.

28. April 2016: Mundartsänger heizen Jubiläumsstimmung an

150 Jahre Rugenbräu: Ein Jubiläum mit vielen Überraschungen
Die Berner Oberländer Brauerei feiert heuer ihren 150. Geburtstag. Zum Jubiläumsauftakt und pünktlich zum Tag des Schweizer Bieres heizt ein Song von fünf einheimischen Mundartmusikern die Feststimmung an. Und im Oktober macht sich die Rugenbräu mit der Eröffnung eines Besucher-Zentrums gleich selber ein Geschenk.

Icon filetype pdf > mehr dazu ... (237 KB)

> Jubiläumssong hören ...

Schweizer Biere 2015 | 2016

Jetzt erhältlich: In Zusammenarbeit mit dem schweizerischen Brauereiverband und uns wurden 200 Lager- und Spezialitätenbiere von Diplom-Biersommeliers getestet und bewertet. Die Biere werden unter Angabe von erhaltenen Auszeichnungen, Verfügbarkeit und Vertrieb, Alkoholgehalt und Bittereinheiten vorgestellt. Sensorik und Genuss stehen im Vordergrund!

> Jetzt sofort online bestellen ...
1. Auflage 2015, 302 Seiten,
ISBN 978-3-85932-741-2, CHF 29.–

Bier-Adventskalender 2015

24 unabhängigen Schweizer Brauereien für eine reichhaltige Biervielfalt zum Advent

28. Oktober 2015

Überschäumende Adventsfreuden für die ganze Schweiz: Die unabhängigen Schweizer Brauereien sorgen mit einem abwechslungsreichen Kalender für tägliche Bierüberraschungen zur Weihnachtszeit ...

Icon filetype pdf Medienmitteilung... (81 KB)

Erstunterzeichner Alois Gmür
Landraatssaal Glarus

Manifest unterschrieben

23. Juli 2015

Die Braumeister schweizerischer Originalbiere verpflichten sich im „Manifest 2015“, der nuancenreichen Vielfalt der gehobenen Schweizer Bierkultur eine süffige Zukunft zu geben.

Icon filetype pdf Medienmitteilung... (148 KB)

Jungfrauzeitung...
Glarus 24...
Icon filetype pdf Schaffhauser Nachrichten... (352 KB)

Wir sind auch auf RTR Radiotelevisiun Svizra Rumantscha präsent.

RTR Radiotelevisiun Svizra Rumantscha

 

«Bierarias pischnas e mesaunas sa dosta cunter biera estra»
Kleine und Mittlere Brauereien wehren sich gegen ausländische Biere

Mintga quarta biera che vegn consumada en Svizra vegn importada - tendenza progressiva. Anc ils onns 90 dal tschientaner passà dominava la biera indigena il martgà svizzer. Mo da quai da 10 enfin 15% da la biera vegniva importada. Dapi lura è la cumpart da la biera da l’exteriur creschida constantamain.

Jedes vierte konsumierte Bier in der Schweiz wird importiert – Tendenz steigend. Noch in den 90 Jahren des letzten Jahrhunderts dominierten die einheimischen Biersorten den Schweizer Markt. Nur rund 10 bis 15% des Bieres wurde importiert. Ab dann ist der Anteil ausländischer Biersorten stetig gestiegen.

> weiter zum Beitrag...

Mehr Bier, mehr Brauereien

Schweizerinnen und Schweizer trinken immer mehr Bier – jährlich 57 Liter pro Kopf. Auch die Zahl der Brauereien hat zugenommen. Im Schatten der Grosshersteller florieren immer mehr Kleinbrauereien. Die Zahl der Brauereien hat sich in den letzten fünf Jahren praktisch verdoppelt. «10vor10» hat diverse Schweizer Kleinbrauereien besucht.
» zum TV Beitrag...

«Na dann, Prost!»

Puls vom 25.06.2012: Bier ist ein Gebräu mit Geschichte – und eines, das einen langen Schwanz aus Mythen und Märchen hinter sich her zieht. «Puls» klärt, ob Bier gut für Haut und Haar ist, ob es tatsächlich dick macht und ob Stillende besonders profitieren.
» zum TV Beitrag

«Erfolgreiche Kleinbrauerei in Baar»

10vor10 vom 20.04.2012: Schweizer trinken im Schnitt 57 Liter Bier pro Jahr. Gab es im Jahr 2000 noch 90 Brauereien, versuchen heute über 400 Klein- und Kleinstbrauereien ihr Glück. Trotzdem müssen immer wieder Brauereien ihre Selbständigkeit aufgeben. Eine, die sich neben den Grossen halten konnte, ist die Brauerei Baar AG im Kanton Zug. Sie feiert ihr 150-jähriges Jubiläum.
» zum TV Beitrag...

Bier-Prämierung der Schweizer Klein- und Mittelbrauereien

Ein Fachjury hat im Juni 2009 36 verschiedene Biere von Schweizer Klein- und Mittelbrauereien degustiert und bewertet.
 Am meisten Punkte erhielten in den jeweiligen Kategorien Icon filetype pdf folgende Biere... (63 KB)

Mehr Infos dazu:

Icon filetype pdf Pressemappe Biere & Brauereien (2.9 MB)
Icon filetype pdf Auswertung der degustierten Biere (23 KB)

NEU – Schweizer Bier Kochbuch

Ohne Klein- und Mittelbrauereien gäbe es keine Bier Spezialitäten – ohne Bier Spezialitäten gäbe es kein Bier Kochbuch.

Der Spitzenkoch Stefan Schüller hat mit viel Kreativität und Mut bierige Spezialitäten erschaffen und präsentiert diese in seinem Bier Kochbuch. Die hervorragenden Aufnahmen stammen von Marco Pellanda und machen das Buch auch zu einem Augen-Schmaus.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Nachkochen... und wenn sich Koch und Gäste ein herzhaft frisches Bier dazu gönnen, dann hüpft das Herz aller Kleinbrauer!

Das Schweizer Bier Kochbuch, erschienen im AT Verlag, kann in allen Buchhandlungen zum Preis von CHF 78.– bezogen werden – Icon filetype pdf mehr Infos zum Buch... (1.5 MB)

Icon filetype pdf » Das schreibt die Presse über das neue Kochbuch... (726 KB)