Gradient Background

Portrait

Zweck der IG ist der Erhalt der Unabhängigkeit und Selbständigkeit der einzelnen Mitglieder sowie die Förderung der regionalen Biervielfalt.

Die Öffentlichkeit soll über die Bedeutung der Klein- und Mittelbrauereien als Wirtschaftsfaktor (Arbeitsplätze, Steuerzahler etc.) informiert werden. Direkt verbunden sind über 550 Arbeitsplätze mit einer Lohnsumme von 36 Millionen Franken. Durchschnittlich werden Investitionen von 10 - 15 Millionen Franken pro Jahr ausgelöst.

Die regionalen Politiker und Politikerinnen sowie die Konsumenten und Konsumentinnen sollen Bier als Kulturträger und Bestandteil der regionalen Identität erfahren.

Die IG ist als Verein konstituiert. Gründung war am 10. April 1990 in Appenzell.

Unsere Statuten

Standorte der Mitglieder

Landkarte Mitglieder
Landkarte per Klick vergrösseren

Unabhängige Klein- und Mittelbrauerein

Unsere Präsidenten

2006 – 2020Alois Gmür, Brauerei Rosengarten, Einsiedeln
2005 – 2006Theodor Schaller, Brauerei Ziegelhof, Liestal
2000 – 2005Roland Oeschger, Brauerei Adler, Schwanden
1995 – 2000Kurt Uster, Brauerei Baar, Baar
1990 – 1995Karl Locher sen., Brauerei Locher, Appenzell